Fördermittel in Form öffentlicher Zuschüsse

Unter „öffentlichen Zuschüssen“ versteht man Zahlungen von EU, Bund und Ländern, die nach Erfüllung der Förderauflagen nicht zurückgezahlt werden müssen. Öffentliche Zuschüsse werden auch als „verlorene Zuschüsse“ bezeichnet. Die Abwicklung und Auszahlung erfolgt in der Regel über sog. „Projektträger“, wie z.B. die Investitionsbank Berlin (IBB) oder die Investitionsbank des Landes Brandenburg (ILB).

Wofür sind Zuschüsse geeignet?

Öffentliche Zuschüsse eignen sich für alle Unternehmensphasen. Allerdings bezuschussen die Förderprogramme oft nur bestimmte Unternehmensphasen, wie z.B. die Vorgründungsphase oder die Startphase einer Unternehmensgründung.

Anforderungen

  • detaillierte Planungsunterlagen (Finanzplanung, Businessplan)
  • Bilanzen und aktuelle Zahlen, soweit vorhanden
  • meist sind umfangreiche Anträge und Anlagen auszufüllen
  • Antragstellung vor Beginn des Vorhabens
  • Berichtspflichten
  • detaillierter Verwendungsnachweis (inkl. Rechnungen und Zahlungsbelegen)

Vorteile

  • Zuschüsse müssen nicht zurückgezahlt werden
  • Zuschüsse verstärken somit das Eigenkapital und kompensieren Verluste
  • Zuschüsse ermöglichen – bei gleichbleibenden Eigenmitteln – höhere Investitionen und eine schneller wachsende Personaldecke

Nachteile

  • hoher Aufwand für Beantragung, Verwaltung und Nachweise
  • Auszahlung oft deutlich später, als es die Ausgaben erforderlich machen, was ggf. eine Zwischenfinanzierung erforderlich macht
  • bereits begonnene Projekte sind meist nicht förderbar
  • die Auflagen verpflichten den Unternehmer, Mitarbeiter und Investitionsgüter lange im Unternehmen zu halten
  • die Bearbeitungsdauer ist z.T. sehr lang

Wer gewährt Zuschüsse?

  1. der Bund über die KfW-Mittelstandsbank
  2. der Bund über Projektträger, z.B. EXIST-Förderung über das Forschungszentrum Jülich GmbH
  3. die Länder über Investitionsbanken, wie z.B. IBB/Berlin oder ILB/Brandenburg
  4. die Länder über verschiedene Projektträger

Im Folgenden ein paar beispielhafte Zuschussprogramme:

Gründung Innovativ (Brandenburg)
GRW (Berlin)
GRW (Brandenburg)
Profit Frühphasenfinanzierung
ZIM
Innovationsassistent (Berlin)
Eingliederungszuschuss
Landeszuschuss für KMU (Berlin)
Gründungszuschuss
Einstiegsgeld
Beratungsförderung